Mehr Info Skip to main content

Was braucht man für eine Karaoke Anlage?

Wer sich eine neue Karaoke Anlage zulegen will, stellt sich vielleicht die Frage, was man für eine Karaoke Anlage alles braucht. Muss man dazu bereits etwas zu Hause haben? Oder kann man einfach loslegen und braucht keine weiteren Dinge mehr? Die Antwort auf die Frage ist wie so oft: Kommt drauf an!

Es kommt darauf an, um was für eine Karaoke Anlage es sich bei dem Modell handelt. Die meisten Anlagen können problemlos ohne Weiteres angesteckt und betrieben werden. Je nach Lieferumfang sind manchmal schon CDs im Format CD+G enthalten, sodass man sich noch nicht einmal um die passende Musik kümmern muss. Ist dies nicht der Fall gibt es verschiedene Möglichkeiten für Musik zu sorgen:

Hierbei sind der USB-Stick, die SD-Karte, aber vor allem die Musikübertragung mit Hilfe des Smartphones via Bluetooth zu nennen. Diese Dinge sind natürlich nicht im Lieferumfang enthalten und müssen gegebenenfalls nachgekauft werden.

Integrierter Bildschirm

auna-discofever-karaoke-anlage

                  Die Auna DiscoFever

Ansonsten haben viele Karaoke Maschinen bereits einen integrierten Bildschirm von dem man den Songtext ablesen kann. Ein Fernseher zum Verbinden mit der Anlage ist deshalb meistens nicht mehr nötig, kann aber durchaus sinnvoll sein, wenn einem das Display auf der Anlage selbst zu klein ist. Häufig haben Karaoke Maschinen auf der Rückseite einen TV-Ausgang mit dem man sie mit dem Fernseher verbinden und dann von dort den Text ablesen kann.

Vor allem Karaoke Systeme für Kinder und kleine Gruppen besitzen bereits einen integrierten Bildschirm und auch die Mikrofone sind häufig Teil der Lieferung. Karaoke Anlagen für große Gruppen glänzen dagegen mehr mit ihrem lauten und kraftvollen Sound. Hier ist ein Ablesen des Songtextes über einen integrierten Bildschirm unüblich.

Stattdessen könnte man die Songs über einen Beamer auf die Wand projezieren lassen und dort die Lyrics ablesen. Besonders die Kombination aus einer Spielekonsole mit Karaoke Spiel (zum Beispiel Sing Star) und einer großen Karaoke Anlage über die man singt, ist dabei beliebt.

Fazit:

Um direkt mit dem Karaoke Singen loslegen zu können sollte man eine Anlage bestellen in deren Lieferumfang bereits ein paar DemoDiscs im CD+G Format enthalten sind (zum Beispiel die Auna KA8B-V2 BK).

Ansonsten ist es natürlich auch kein Problem schnell sein Smartphone über AUX-Kabel oder Bluetooth mit der Anlage zu verbinden. Auch ein Fernseher ist zwar praktisch, aber nicht unbedingt nötig um sofort mit dem Karaoke-Singen zu beginnen. Mikros sind ebenfalls praktisch immer schon im Lieferumfang enthalten.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *