Mehr Info Skip to main content

Gutes Karaoke Mikrofon

Wer sich eine neue Karaoke Anlage zugelegt hat, der möchte natürlich auch das passende Equipment besitzen. Neben der der Karaoke Maschine selbst spielt das Karaoke Mikrofon eine entscheidende Rolle, wenn das Singen auf das höchste Niveau gehoben werden soll.  Worauf sollte man also beim Kauf eines guten Karaoke Mikrofons achten?

Karaoke Mikrofon mit oder ohne Kabel?Karaoke Mikrofon

Zunächst sollte man sich zwischen der kabellosen Variante und der mit Kabel entscheiden. Für viele ist ein Funkmikrofon wohl die angenehmere Vorstellung, spart man sich doch den Kabelsalat. Es gibt aber Sängerinnen und Sänger, die der Charm des klassischen Kabelmikrofons überzeugt. Hinzu kommt auch der geringere Preis eines Kabelmikrofons und die die unbegrenzte Laufzeit. Ein Funkmikrofon läuft mit Batterien oder einem wiederaufladbaren Akku.

Gewicht

Hat man sich für eine der beiden Möglichkeiten entschieden, steht als nächstes das Gewicht auf dem Prüfstand. Ein Mikrofon sollte gut in der Hand liegen, angenehm zu tragen sein. Doch was genau heißt das? Das kommt wiederum auf die Zielgruppe des Mikros an: Schwere Varianten können besonders für Kinder unangenehm werden, schließlich wird es dann schnell anstrengend das Mikrofon ständig hochzuhalten. Für Erwachsene könnte ein zu leichtes Gerät den Eindruck eines billigen stück Plastiks erwecken. Und wenn man man nicht von seinem Equipment überzeugt ist, leidet auch die eigene gesangliche Performance darunter.

Stecker

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Stecker, sollte man sich für ein Mikro mit Kabel entscheiden. Viele der angebotenen Karaoke Mikrofone sind mit einem Klinkenstecker ausgestattet. Hier sollte man darauf achten welchen Eingang die eigene Karaoke Maschine zur Verfügung stellt: 6,3mm oder 3,5mm? Dementsprechend passen muss natürlich auch der Stecker des Karaoke Mikrofons.

Was ist bei einem Funkmikro wichtig?

Funk MikrofonAber auch beim Kauf eines Funkmikrofons ist die Thematik der passenden Stecker wichtig. Ein Funkmikrofonset besteht aus mindestens einem Funkmikrofon und dem passenden Receiver, der die Funksignale in elektrische Signale umwandelt. Vom Receiver müssen die Signale aber natürlich noch zur Karaoke Anlage kommen, auch hier ist wieder der richtige Stecker gefragt.

Übrigens: Moderne Funkmikrofone gibt es aber auch mit Bluetooth-Verbindung zum Receiver.

 

Wer sich ein Funkmikrofon zulegen will, sollte sich natürlich auch Gedanken um Dinge wie die Akkulaufzeit oder die Reichweite machen. Mit der Qualität steigt selbstverständlich auch der Preis, allerdings muss man zu Hobbyzwecken nicht unbedingt zur teuersten Variante greifen. Umgekehrt sollte man als enthusiastischer Karaoke-Sänger natürlich mehr Wert auf eine entsprechende Ausstattung legen.

Schutz vor Störgeräuschen

Um ungebetene Geräusche wie Rückkopplungen zu vermeiden sind viele Mikrofone, egal ob mit oder ohne Kabel, mit der sogenannten Nierencharakteristik ausgestattet. Die damit bezeichnete Form des Mikrofonkopfes sorgt dafür dass Geräusche hinter dem Mikrofon wenig bis gar nicht registriert werden, sondern der Fokus auf dem Gesang vor dem Mikrofon liegt. Gegen Luftgeräusche, zum Beispiel beim ausatmen oder schwenken des Karaoke Mikrofons, helfen Schaumstoff Einlagen im Gerät (Pop Schutz). Auch der Pop Schutz ist standardmäßig bei vielen Mikrofonen bereits verbaut.

Im Internet lassen sich eine Vielzahl an Mikrofonen für Karaoke aber auch für andere Zwecke finden. Empfehlen können wir unser Partner Portal http://mikrofon-tests.de/karaoke-Mikrofon/, auf dem viele Mikrofone für unterschiedliche Zwecke ausführlich vorgestellt und jede Menge Informationen rund um das Thema Mikrofone bereitgestellt werden.

 

 

 

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *